Kooperation im Bereich Gewerbe und Jugend zwischen der Stadt Graz und der Gemeinde Hausmannstätten

Laufzeit: 2008-2011
 
Projektpartner: Stadt Graz (Abt. für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung) und Gemeinde Hausmannstätten

Kontakt: Mag. Andrea Darvishzadeh
 
Inhalte:
Inhalt des Projekts ist die erstmalige interkommunale Zusammenarbeit zwischen der Stadt Graz, A15 – Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung und der Marktgemeinde Hausmannstätten im Wirtschaftsförderungsbereich. Angestrebte Zielsetzungen sind die Stärkung des Großraumes als wettbewerbsfähiger Wirtschaftsraum sowie die Schaffung von Synergieeffekten zwischen Unternehmen und Gewerbebetrieben in Graz und in Hausmannstätten. Die Ausdehnung dieser Kooperation auf weitere Umlandgemeinden im URBAN PLUS-Fördergebiet wird von beiden Projektpartnern bewusst angestrebt.

Projektziele:
Stärkere Kooperation im Wirtschaftsförderungsbereich mit der Marktgemeinde Hausmannstätten sowie weiteren Umlandgemeinden im Süden von Graz;
Förderung eines unternehmerischen Umfelds, das bestehende Arbeitsplätze sichert und speziell neue Jugendarbeitsplätze schafft;
Entlastung der Unternehmen im Süden von Graz (Straßgang, Puntigam, Liebenau, St. Peter) und Unternehmen in Hausmannstätten im Kontakt mit den öffentlichen Verwaltungen;
Stärkung der interkommunalen Zusammenarbeit im Gewerbebereich;
Bewusstseinsbildung bei Jugendlichen um die Möglichkeit der selbständigen Erwerbstätigkeit; 

Methodik:
Durchführung von Bedarfserhebungen und Unternehmensbesuchen nach dem Konzept der aktiven Bestandspflege;
Durchführung interkommunaler Netzwerkveranstaltungen im Gewerbebereich;
Durchführung von Informationsveranstaltungen an Hauptschulen und Polytechnischen Lehrgängen;

Projektvorstellung auf der Programmhomepage